Seite auswählen

 

Zu einer ersten transnationalen Konferenz kamen am 29. August 2016 unsere Projektpartner und ihre Expertinnen und Experten nach Tübingen.

 

Konferenzprogramm

Montag, 29. August

9.30 Uhr Ankunft

Vormittag

10.00 Uhr  Vorkonferenz mit den schwedischen Partnern
10.30 Uhr  Vorkonferenz mit den italienischen Partnern
11.00 Uhr  Begrüßung und Auftaktrunde
11.30 Uhr  Daniel Buhr – Vortrag Industry 4.0 (in englischer Sprache)
12.15 Uhr  Josef Schmid – Forschungsansatz im Projekt (in englischer Sprache)
12.45 Uhr  Diskussion

13.00 Uhr  Mittagspause

Nachmittag

14.30 Uhr  Projektplan und nächste Schritte
15.00 Uhr  Vorstellung der Partnerorganisationen
15.45 Uhr  Projektmanagement
16.15 Uhr  Offene Runde
16.30 Uhr  Nachkonferenz mit den katalonischen Partnern
17.00 Uhr  Nachkonferenz mit den lokalen Partnern

17.45 Uhr  Konferenzende

 

Tagungsort und Unterkunft

  • Tagungsort:
    Restaurant Rosenau Tübingen,
    Rosenau 15, 72076 Tübingen
    +49 7071 68866
    info@restaurant-rosenau.de
    www.restaurant-rosenau.de
  • Unterkunft:
    GZT Gästehaus
    Hoppe-Seyler-Str. 6, 72076 Tübingen
    +49 7071 41010
    info@gzt-tuebingen.de
    www.gzt-tuebingen.de

Teilnehmende Expertinnen und Experten

aus dem Ausland

  • Ricard Bellera y Kirchhoff, ccoo de Catalunya
  • Miriam Ferrari, CISL Lombardy
  • Kent Kling, LO West Sweden
  • Luis Lageder, CISL Lombardy
  • Luca Lombi, CISL Lombardy
  • Massimo Zuffi, FEMCA

aus Baden-Württemberg

  • Daniel Buhr, Eberhard Karls Universität
  • Dagmar Bürkardt
  • Nikolas Dietzel, Eberhard Karls Universität
  • Kathrin Distler, DGB Baden-Württemberg
  • Marie-Christine Fregin, Eberhard Karls Universität
  • Dimitrios Galagas, acli e. V.
  • Stewart Gold, Eberhard Karls Universität
  • Karl-Ulrich Gscheidle, KDA Reutlingen
  • Harald Kohler, Eberhard Karls Universität
  • Norbert Kreuzkamp, acli e. V.
  • Peter Niedergesäß, KAB Diözese Rottenburg
  • Johanna Segebrecht, acli e. V.
  • Josef Schmid, Eberhard Karls Universität

Die Konferenz fand auf dem Lande statt.

Eberhard Karls Universität Tübingen
Institut für Politikwissenschaft
Professur für Politische Wirtschaftslehre und Vergleichende Politikfeldanalyse
Prof. Dr. Josef Schmid

MITANTRAGSTELLER

acli e. V.
das Selbsthilfewerk
für interkulturelle Arbeit
Stuttgart

CISL Lombardei
Unione Sindacale Regionale CISL Lombardia 
Milano

CCOO von Katalonien
Comisió obrera nacional de Catalunya
Barcelona

LO Westschweden
LO-distriktet i Västsverige
Göteborg

VERBUNDENE EINRICHTUNG

F.A.T.K.
Forschungsinstitut für Arbeit,
Technik und Kultur
Tübingen

ASSOZIIERTE ORGANISATIONEN

KAB
Katholische Arbeitnehmerbewegung
der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Katholische Betriebsseelsorge
der Diözese Rottenburg-Stuttgart

DGB Baden-Württemberg
Deutscher Gewerkschaftsbund
Bezirksverband Baden-Württemberg
Stuttgart

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt
Evangelische Landeskirche Württemberg

FEMCA
Federazione energia, moda, chimica ed affini CISL Lombardei
Sesto San Giovanni

eu-flag-logo

 
Mit finanzieller Unterstützung durch die Europäische Union.

Projektzeitraum
1. März 2016 – 31. August 2017